Anton-Herrmann-Straße
Die Sommerrodelbahn

Die Sommerrodelbahn wurde vom Erzgebirgsverein (Zweigverein Einsiedel/1890 gegründet) im Jahre 1926 erbaut. Sie stellte eine große Bereicherung der bereits seit 1912 vom Verein organisierten Parkfeste dar. Die Schlitten - in ein Schienensystem eingebunden- erreichten auf der steilen, etwa 180 m langen Abfahrt, eine hohe Geschwindigkeit. Am Ende der Abfahrt befand sich ein Auslauf, um die Schlitten zum Stehen zu bringen. Über ein Kettensystem wurden die Schlitten einschließlich der Fahrgäste den Berg hinauf gezogen, an der oberen Stadion ausgeklinkt und der Spaß konnte erneut beginnen. Bedauerlicherweise musste die Bahn wegen Sicherheitsmängeln bereits 1939 wieder geschlossen werden. Der beginnende 2. Weltkrieg setzt andere Prioritäten, eine Mängelbeseitigung erfolgte nicht. Nach dem Krieg wurden die Reste der Sommerrodelbahn verkauft.

Das Foto zeigt das Aufzugssystem. Die Personen auf den Schlitten befinden sich also nicht auf der Abfahrt den Berg hinunter, sondern werden rücklings langsam den Hang hinauf gezogen.

Zwei weitere Aufnahmen des Aufzug-Systems, von der im oberen Foto ersichtlichen kleinen, turmförmigen Hütte aus gemacht.

Die Abfahrt. Eine sehr bekannte, aber undatierte Aufnahme. Sehr wahrscheinlich Ende der 1920er Jahre.
(Foto: Lutz Schüppel)

In etwa die gleiche Stelle am 20. August 2004.

Die ehemalige Brems- und Auslaufstrecke für die Schlitten am 20. August 2004.
Sie befindet sich unmittelbar hinter dem Pensionsgebäude der Gaststätte “Waldklause”.

Der aufmerksame Besucher findet am 20. August 2004 noch Spuren dieser früheren Einsiedler Attraktion am Waldboden. Links ein sehr stark verrostetes Eisenrohr, in seinem Innern noch deutlich zu erkennen die Kette, die die Schlitten nach oben zog. Und am oberen Punkt finden wir schließlich noch Fundamentreste der ehemaligen Starthütte. Also der Stelle, wo die Schlitten auf die Abfahrt geschickt wurden (Foto rechts).

Ein “Trimm-dich-Platz” befindet sich heute auf dem oberen Plateau, wo seinerzeit die rasante Schlittenabfahrt begann.
Foto vom 20. August 2004.

 

 

Anton-Herrmann-Straße

Nach oben zum Seitenanfang
Zur Startseite...Zur Startseite...